Die Mittelmeer-Monologe

FÄLLT LEIDER AUS!!!!

Wir laden euch ein zur Aufführung der Mittelmeer-Monologe am Dienstag, den 10. November 19 Uhr im SCALA Kulturpalast in Werder.

Die Mittelmeer-Monologe sind dokumentarisches, wortgetreues Theater, basierend auf mehrstündigen Interviews mit Betroffenen und Aktivist*innen der Seenotrettung. Es gewährt Einblicke in die weitgehend unbekannte Arbeit der Menschen auf hoher See, die alles dafür tun, um andere Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Es erzählt uns von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden. Und es berichtet von der oft brutalen Arbeit der „Küstenwachen“ im offenen Meer.
Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit Aktiven verschiedener Initiativen, die sich für den Schutz und die Rechte von Geflüchteten und Menschen auf der Flucht einsetzen.

CORONA-INFO:
Angesichts der wieder stark steigenden Infektionszahlen achten wir bei der Veranstaltung ganz besonders auf den Schutz eurer Gesundheit!
BITE MELDET EUCH ZUR TEILNAHME PER MAIL AN info(ÄT)weltoffenes-werde.de
Die Anzahl der Plätze ist stark begrenzt, so dass ihr in dem großen Saal mit ausreichend Abstand zueinander sitzen könnt. Auf dem Weg bis zu eurem Platz ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Es ist ein Einbahnstraßen-System ausgeschildert und der Saal wird regelmäßig gelüftet.
Für die Kontaktnachverfolgung im Falle eines Infektionsfalles werden gemäß Verordnung eure Kontaktdaten erfasst und nach der vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist vernichtet.
Weitere Infos unter: https://scala-werder.de/

https://www.facebook.com/events/988217024981241/

Mit freundlicher Unterstützung durch die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung und Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft (BBAG)


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.