Die Aktionswochen Weltoffenes Werder 2020

06.-19. September 2020

Zum vierten Mal finden in diesem Jahr die Aktionswochen Weltoffenes Werder statt. Mit Lesungen, Kino, Musik, Theater und vielem mehr wollen wir anregen und einladen ins Gespräch zu kommen über das demokratische, vielfältige und friedliche Miteinander in unserer Stadt Werder (Havel) und über eine offene Gesellschaft.
Die Corona-Pandemie hat viele Menschen verunsichert und verängstigt. Rechtsextreme versuchen dies für ihre Zwecke zu instrumentalisieren und verbreiten Verschwörungsideologien und Hass. Doch wir erleben auch eine Zeit großer Solidarität, die geprägt ist von gegenseitiger Unterstützung und Anteilnahme. So stehen die diesjährigen Aktionswochen unter dem Motto „Zusammenhalt statt Spaltung“.
Setzen wir zusammen ein Zeichen für Zusammenhalt und Weltoffenheit! Und gestalten wir gemeinsam das Werder, in dem wir leben möchten!

Hier geht’s zum Programm der Aktionswochen 2020

Das Aktionsbündnis Weltoffenes Werder

Das Aktionsbündnis Weltoffenes Werder ist ein Netzwerk verschiedener Initiativen, evangelischer Kirche, Kultur- und Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Einzelpersonen aus Werder (Havel) und Umgebung. Wir treten ein für eine offene, demokratische und solidarische Stadt und Gesellschaft sowie für ein friedliches Miteinander.
Wir wollen zeigen: Hier in Werder ist kein Platz für Rassismus und Ausgrenzung, rechte Verschwörungsideologien und anderes menschenfeindliches Gedankengut.
Als Aktionsbündnis wollen wir Mut machen, jeder Form von Diskriminierung, Beleidigung und Hass entgegenzutreten und klar Position zu beziehen gegen Rassismus und Rechtsextremismus.

So sah das Abschlussfestival der Aktionswoche im Jahr 2018 aus: